Botoxbehandlung Zonen:

Zornesfalte: Ist die Falte zwischen den Augen, die bei manchen Menschen den Eindruck eines "aggressiven" oder "bösen" Schauens erweckt.
Für die Zornesfalte sind ist der Musculus procerus und die beiden M. corrugator supercilii verantwortlich.

Stirnfalten: Die Stirnfalten entsehen durch oft angestrengtes Schauen oder auch Arbeiten am Computerbildschirm. Durch den Musculus frontalis und seine beiden Muskelbäuche entsteht dieses Faltenmuster.

Augenfalten: Sonnenlicht und das Zusammendrücken der Augen verursacht das Faltenmuster um die Augen. Der Musculus orbicularis oculi ist hierfür verantwortlich.

Nasenfalten: Die sogenannten "Bunny-Lines" werden durch die Kontraktur des Musculus nasalis verursacht.

Mundwinkel: Auch als Marionettenfalten bezeichnet werden durch den Musculus depressor anguli oris gebildet.

Mit sicheren Schritten zu Ihrem Wunsch-Ergebnis

1. Schritt

Faltenanalyse

Vor jeder Behandlung erfolgt ein persönliches Beratungsgespräch mit Falentanalyse. Es wird abgeklärt ob Sie überhaupt für eine Botoxbehandlung geeignet sind oder ob es für Sie Alternativen gibt.
Dr. Handl nimmt sich für Sie Zeit und geht auf Ihre individuellen Wünsche ein. Es werden Ihnen alle Fragen beantwortet.

2. Schritt

Behandlung

Mit einem sicheren Gefühl gehen Sie in die Botoxbehandlung. Nach einem kurzen Kühlen der Behandlungszonen wird die Injektion zügig durchgeführt. Sobald der Arzt mit der Behandlung fertig ist erfolgt noch eine Kontrolle und Sie können wieder in den Alltag zurück.

3. Schritt

Wirkung und Kontrolle

Nach ca. 4-7 Tagen setzt die komplette Wirkung der Botoxehandlung ein. Bei Bedarf können Sie zu einer kostenlosen Kontrolle innerhalb der ersten 14 Tage nach der Behandlung kommen. Dr. Handl ist für Sie stets erreichbar.